Eine starke Gemeinschaft

Neben der seit 1867 bestehenden Gemeinschaft der Diakonissen entstand 1937 die Diakonische Gemeinschaft aus christlich geprägten berufstätigen Frauen. In dieser Gemeinschaft verstehen sich Frauen wie die Diakonissen und Männer als Glaubens- und Dienstgemeinschaft, leben aber in privaten Lebenszusammenhängen und unterschiedlichen Lebensformen als Verheiratete oder Singles.

Dienstgemeinschaft

d.h. ihre Mitglieder arbeiten aus christlicher Motivation und Verantwortung in den verschiedensten Berufen der diakonischen Arbeitsfelder, z.B. als Krankenschwestern, Altenpflegerin, Pädagogin, Erzieherin, Verwaltungsangestellte usw.

Glaubensgemeinschaft

d.h. ihre Mitglieder sind von unterschiedlichen christlichen Traditionen geprägt, wollen ihr Christsein in der Gemeinschaft stärken und versuchen, ihr Handeln nach dem biblischen Auftrag zur Nächstenliebe auszurichten.

Zur Diakonischen Gemeinschaft gehören

  • Frauen und Männer, die ihr privates Leben in unterschiedlicher Weise gestalten
  • Frauen und Männer, die sich herausgefordert fühlen von den gesellschaftlichen Aufgaben der heutigen Zeit.
  • Frauen und Männer, die nach dem Sinn des Lebens und den Grundlagen des Glaubens fragen
  • Frauen und Männer, die etwas für andere tun wollen.

In der Diakonischen Gemeinschaft

  • suchen wir das Gespräch und den Austausch über Glaubens- und Lebensfragen
  • beschäftigen wir uns mit Bibel, Ethik, Spiritualität und aktuellen Themen
  • finden wir Achtung und Wertschätzung durch gegenseitige Ermutigung.

Wir wollen verantwortlich leben

  • gegenüber Gott und seiner Schöpfung
  • gegenüber den hilfsbedürftigen Menschen
  • gegenüber dem diakonischen Auftrag von Alten Eichen.

In der Gemeinschaft besteht ein regelmäßiges Angebot von Gemeinschaftsabenden, Themenabenden, Einkehrtagen und gemeinsamen Festen und Feiern.

Bis heute

  • ist Alten Eichen ein moderner diakonischer Arbeitgeber für Menschen in vielerlei Berufen.
  • wählen viele Mitarbeitende ihren Arbeitsplatz in der Diakonie ganz bewusst, um Nächstenliebe und Menschenfreundlichkeit auch im beruflichen Handeln zum Ausdruck zu bringen.
  • möchte Alten Eichen aus christlicher Motivation andere Menschen unterstützen, pflegen und betreuen.
  • bildet Alten Eichen mit allen Mitarbeitenden Dienstgemeinschaften, um den diakonischen Auftrag in unserer Zeit mitzugestalten.

Aktuelles

Anfang Juni führte der diesjährige Betriebsausflug die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie Alten Eichen in das "Holländerstädtchen"...

Zum Artikel
Zum Archiv
ART&DESIGN