Hospizdienst weitet Trauerbegleitung aus

Ehrenamtliche Begleiter bieten in Zeiten der Pandemie Telefonate, Spaziergänge und Onlinetreffen für Trauernde an.

Seit über 10 Jahren lädt der Ambulante Hospizdienst der Diakonie Alten Eichen Menschen, die einen Verlust erlitten haben, monatlich zu einem Trauercafé ein. In den letzten Monaten waren vereinzelt Telefonate möglich, im Sommer Treffen im Freien. Jetzt soll das Angebot der Trauerbegleitung der momentanen Situation angepasst und erweitert werden: Ehrenamtliche Begleiter*innen stehen für Telefonate, Spaziergänge und Online-Gespräche zur Verfügung.

Trauernde, die sich einen Gesprächspartner wünschen, können sich beim Ambulanten Hospizdienst melden unter Tel. 040-5487 1680 oder per mail hospiz@diakonie-alten-eichen.de. Sie können  nach einem kurzen Interview mit einer der Koordinatorinnen, zeitnah mit einem Anruf einer/s Ehrenamtlichen rechnen, um sich für eine gemeinsame Gesprächszeit oder einem Spaziergang  zu verabreden. Beide können sich auch häufiger miteinander verabreden.

Darüber hinaus wird das Trauercafé bis zum Sommer online angeboten. Immer am ersten Sonntag des Monats von 15 – 16.30 Uhr können sich Trauernde  mit einem Zoom-Link (den Sie beim Hospizdienst oder auf unserer Homepage erfahren können) einloggen. Diese Onlinetreffen werden inhaltlich gestaltet und von einem Team erfahrener Trauerbegleiter*innen vorbereitet. Sie sind offen, verpflichten zu keiner weiteren Teilnahme und sind kostenfrei. Das erste virtuelle Treffen findet am 7. März 2021 statt!

Hier ist der Link zum ersten Zoom-Meeting am 07. März 2021 ab 15 Uhr:

https://zoom.us/j/92171917759?pwd=TkhqY1BSMnZxYXBiaTdBbHpnVEZEZz09

Meeting-ID: 921 7191 7759
Kenncode: 583323
Schnelleinwahl mobil

+13126266799,,92171917759#,,,,*583323# Vereinigte Staaten von Amerika (Chicago)
+13462487799,,92171917759#,,,,*583323# Vereinigte Staaten von Amerika (Houston)

Nach oben scrollen