Trauerspaziergang ab März

Statt des Trauercafés bietet der Ambulante Hospizdienst Alten Eichen in Coronazeiten ab dem 1. Sonntag im März (06.03.22) (analog zu den sonst stattfindenden Trauercafézeiten) einen Trauerspaziergang an.

Das hat die Trauercafé-Vorbereitungsgruppe initiiert. Die Spaziergänge werden von haupt- und ehrenamtlichen Trauerbegleiter*innen begleitet. Grundsätzlich ergeben sich beim spazieren gehen natürlich auch wechselnde Gespräche unter den Teilnehmenden selbst. 

Start:  um 15 Uhr an der Kirche am Markt in Niendorf (U-Bahn Niendorf Markt)
Ende: ca. 17 Uhr am Café Corell im Niendorfer Gehege

Jeder und jede Trauernde ist herzlich eingeladen. Anmeldung unter hospiz[at]diakonie-alten-eichen[dot]de oder Tel. 040-5487 1680. Beim Spaziergang muss keine Maske getragen werden. Voraussetzung ist, dass man genesen oder geimpft (2G-Modell) ist.

Nach oben scrollen